Opening 50x50x50

Datum

Samstag, 8. Juni, 10.30

Kurztext

„Kunst braucht Freiräume. Innere, um eigenen und allgemeinen Bedürfnissen nachzuspüren. Äußere, um das zu tun, wozu sie berufen ist, neue Möglichkeiten des Lebens anzuzeigen.“ (Hartwig Thaler)

Langtext

Die große Kunstschau 50x50x50 FREIRÄUME, getragen vom Landemuseum Festung Franzensfeste und dem Verein Oppidum, zeigt Werke von 69 Künstlerinnen und Künstlern, die in Südtirol geboren sind oder in Südtirol leben. Wie bereits 2011, 2013, 2015 und 2017 wird auch die aktuelle Ausgabe 50x50x50 von Hartwig Thaler kuratiert und verantwortet. Protagonist/inn/en der Ausstellung sind die Künstlerinnen und Künstler, die mit ihren Werken die Fanzensfeste zum Freiraum der Kunst erklären.

Eröffnet wird am Samstag, 8. Juni um 10.30 Uhr in Anwesenheit von:

Philipp Achammer (Landesrat u.a. für Deutsche Bildung und Kultur)
Angelika Fleckinger (geschäftsführende Direktorin der Südtiroler Landesmuseen)
Thomas Klapfer (Bürgermeister von Franzensfeste und Präsident des Vereins OPPIDUM)
Hartwig Thaler (künstlerischer Leiter)
und der ausstellenden Künstler/innen. 

Das Eröffnungsprogramm:

FREEDOOM
Doomsday for us has come
Performance von Peter|||KOMPRIPIOTR|||Holzknecht
Wann: 12.00 Uhr
Wo:
Historische Treppe zur Mittleren Festung


NO RUSH
Musikalische Umarmung der Band NO RUSH zum Kunstwerk „CROSS-SECTION“ von Peter Burchia
Wann: 
12.30 Uhr
Wo: Gebäude 34


“... dann hab ich gehustet und meine Zahnprothese fiel raus.“
Aktion von Vakhtang Sikharulidze & Alexander Wierer
Wann:
keine Angabe
Wo:
keine Angabe

Im Anschluss lädt der Verein Oppidum zu einem Buffet.

Der Eintritt ins Museum ist an diesem Tag bis 14 Uhr frei.

Langtext