Open Call. Kunst im Advent

Dauer

Einsendeschluss: 16. Oktober 2020

 

Kurztext

An alle interessierten Künstlerinnen und Künstler.

Auch heuer findet in der Festung Franzensfeste das Format Kunst im Advent statt. Bereits zum dritten Mal soll die Vorweihnachtszeit in Form von künstlerischen Interventionen in die Festung einziehen und ihre Innenhöfe in Orte des Innehaltens verwandeln.

 

Langtext

Das Jahr 2020 stellt eine Zäsur dar. In bis dato unbekannter Weise geriet unser alltägliches Leben aus den Fugen. Herausgerissen aus alten Gewohnheiten und der Schnelllebigkeit unserer Gesellschaft fanden wir uns in einem Vakuum wieder.
Dinge die uns unabdinglich erschienen, waren nicht mehr wichtig und in einer Zeit der Isolation rückten wir wieder näher zusammen und neue Prioritäten wurden gesetzt. Doch überdauern die Vorsätze aus der Zeit des Lockdowns oder verfallen wir, gerade in der Vorweihnachtszeit, wieder in Stress und den obligatorischen Konsumwahn?

Wir laden daher interessierte Künstlerinnen und Künstler ein, sich kritisch mit der Zeit rund um Weihnachten, gerade in Bezug auf die Geschehnisse dieses Jahres, auseinanderzusetzen. Bis zu 10 Arbeiten sollen die Innenhöfe und die Freiflächen rings um die Gebäude 39/40 und das Bistro, sowie um die Gebäude 33, 35 und 37 einnehmen.

Bei der Planung Ihrer Ideen ersuchen wir Sie auf folgende Rahmenbedingungen Rücksicht zu nehmen:

  • Das Material muss wetterbeständig sein, Schnee, Regen, Wind und Kälte einen Monat lang Standhalten.
  • Die gesamte Festungsanlage steht unter Denkmalschutz. Alle Interventionen müssen daher nach Abschluss wieder abnehmbar sein und dürfen keine Spuren hinterlassen.
  • Es können sowohl die Freiflächen, Wege zu den Ausstellungen und in Rücksprache mit der Leitung auch die Fassaden bespielt werden.

Eine interne Jury wird die eingereichten Ideen begutachten und eine Auswahl treffen. Bei der Auswahl werden folgende Kriterien und Gewichtung berücksichtigt:

  • Ist das Konzept inhaltlich, ästhetisch überzeugend und originell?
  • Nimmt das Konzept Bezug auf die thematische Vorgabe?
  • Ist das Konzept in Bezug auf die Gegebenheiten vor Ort realisierbar?

Eingereicht werden sollen folgende Unterlagen:

  • Kurze Beschreibung der Idee, des Konzeptes mit Visualisierung (Skizze, Zeichnung, Fotomontage, …)
  • Beschreibung Maße, Material, Befestigung
  • Aktueller Lebenslauf

Einsendeschluss ist der 16. Oktober 2020.

Die Eröffnung findet am 27. November mit einer gemeinsamen Begehung aller Stationen statt. Die Installationen werden dann den ganzen Dezember über, die Besucherinnen und Besucher dazu anregen, sich mit den Kunstwerken und deren Intention auseinander zu setzen.

Als Honorar stellen wir eine Vergütung im Ausmaß von € 1.800 (inklusive Materialspesen) zur Verfügung.
Wenn Sie Interesse an einer Teilnahme haben, schicken Sie uns Ihr Konzept mit den genannten Unterlagen zu. Unvollständige Unterlagen können nicht berücksichtigt werden.

Kontakte:
Esther Erlacher: esther.erlacher@franzensfeste.info; Tel. 0472 057212
Sandra Mutschlechner: sandra.mutschlechner@franzensfeste.info; Tel. 0472 057206

Download PDF:
Open Call. Kunst im Advent 2020

Bildergalerie