Schatzsuche

Kurztext

Spannende Hintergrundinformationen zu Geschichten der Festung

Langtext

Ein riesengroßes Labyrinth, sich ständig wiederholende Raumfolgen und -fluchten, verborgene Sackgassen und Wege, so präsentiert sich das prächtige Bollwerk der Franzensfeste, das es zu entschlüsseln und entdecken gilt. Bei einer "Schatzsuche" in der Franzensfeste können Kinder und Jugendliche u.a. dem Geheimnis jenes Goldschatzes auf den Grund gehen, der in der Festung gelagert war und erhalten auf spielerische Weise fundierte Einblicke in die Geschichte der Festung und ihres Umfeldes.

 

Zielgruppe: Schulklassen der Grund- und Mittelstufe
Wegverlauf: Begehung der Unteren Festung
Dauer: 2 Stunden
Sprache: deutsch, italienisch

Kosten: pro Schüler*in: 5 € (inklusive Eintritt)
[bis zu 2 Begleitpersonen gehen frei, jede weitere bezahlt 1 €]

Anmeldung und Info: eleonora.klauser-solda@franzensfeste.info; Tel. 0472 057206

Bildergalerie