Kunst im Advent

Dauer

26. November – 30. Dezember 2021

 

Kurztext

Nach einem Jahr Lockdown bedingter Pause findet heuer zum dritten Mal das Format Kunst im Advent statt. In Form von künstlerischen Interventionen zieht die Vorweihnachtszeit in die Festung Franzensfeste ein und verwandelt die Innenhöfe in Orte des Innehaltens und der Reflexion.

Langtext

Die Schau zeigt dieses Jahr 12 künstlerische Positionen, die bereits im Herbst 2020 ausgewählt worden sind. Interessierte Künstler*innen wurden im Sommer 2020 über einen offenen Wettbewerb eingeladen, die Weihnachtszeit und ihre Auswirkungen hinsichtlich Konsumverhalten mit Blick auf die Veränderungen durch die Pandemie zu hinterfragen und dazu künstlerisch Stellung zu beziehen. Aus den 36 Einsendungen wählte eine Jury 12 Projektvorschläge aus. Durch den erneuten Lockdown und der daraus resultierenden neuerlichen Schließung der Museen konnten diese jedoch nicht mehr verwirklicht und gezeigt werden.

Nach wie vor befinden wir uns in der Zeit der Pandemie. Die künstlerischen Positionen haben daher ihre Aktualität behalten. Vielmehr noch, sie spannen einen Bogen vom ersten Jahr der Pandemie - das eine Zäsur darstellt - bis 2021.
Welche Veränderungen sind greifbar, welche neuen Prioritäten blieben erhalten und welche guten Vorsätze sind längst wieder vergessen?

 

Mit: Michele Bernardi, Stefan Fabi, Karin Ferrari, Ruth Gamper, Urban Grünfelder, Mirjiam Heiler, Sissa Micheli, Petra Polli, Simon Rauter, Karin Schmuck, Matthias Schönweger, Lois Steger.

Bildergalerie