Online: Schule schaut Museum

Datum

03. März 2021

Kurztext

Im Rahmen des österreichischen Aktionstages #dasfehltuns: „Schule schaut Museum“ starten wir unsere Saison heuer mit einer Vermittlungsoffensive. Die Schüler*innen können virtuell in das Labyrinth der Festung eintauchen und dabei spannendes zu drei ganz besonderen Orten innerhalb der Festung Franzensfeste erfahren.

Langtext

Was aßen die Soldaten früher in der Festung? Ist in der Franzensfeste wirklich ein Goldschatz versteckt? Wie viele Höhenmeter werden beim Gang über die lange Treppe hinauf in die obere Festung überwunden? Wenn ihr diese und noch andere Geheimnisse kennenlernen wollt, seid ihr bei unserem Rundgang genau richtig!

In drei Videos nehmen wir euch mit zu den Backöfen, in denen täglich bis zu 260 kg Brot gebacken wurde, in den Goldstollen, zu dem es unzählige Legenden und Geschichten gibt und zur langen Treppe, die unterirdisch über 452 Stufen hinauf zur oberen Festung führt. Anschließend könnt ihr in einem Live-Chat eure Eindrücke teilen und eure Fragen an unsere Vermittlerin Eleonora stellen.

 

WAS GIBT ES ZU SEHEN: Drei Videos zu drei besonderen Orten in der Festung. Dauer jeweils bis zu 3 Minuten.
WIE: Online live Chat über die Plattform ZOOM
FÜR WEN: Alle Schulstufen ab der 2. Klasse Grundschule – 3. Klasse Mittelschule
WANN: 9.00, 10.30 und 12.00 Uhr
DAUER: ca. 30 Minuten
KOSTEN: Teilnahme kostenlos
ANMELDUNG AN: eleonora.klauser-solda@franzensfeste.info

Mehr zum Aktionstag #dasfehltuns: "Schule schaut Museum": https://www.museum-joanneum.at/schule/dasfehltuns-schule-schaut-museum#c125916